Strahlende Blechbläserklänge in der Klosterkirche Loccum

Jubiläumskonzert der Musikstiftung des Kirchenkreises mit Hannover Brass

Vor 20 Jahren wurde die Musikstiftung vom Kirchenkreis Stolzenau-Loccum gegründet, um das musikalische Leben des Kirchenkreises auf unterschiedlichste Weise zu unterstützen. „Ein Kirchenkreis voll Musik“ – dieses Ziel hatte die Stiftung dabei immer fest im Blick. Grund genug, dieses Jubiläum mit einem festlichen Konzert am 25. September 2022 um 17:30 Uhr in der Klosterkirche Loccum zu feiern. Als musikalischen Leckerbissen hat das Kuratorium der Musikstiftung mit der Vorsitzenden Ilse Klein-Schumacher deshalb das Blechbläserensemble „Hannover Brass“ aus der Landeshauptstadt in den Kirchenkreis eingeladen. Unter der Leitung von Thomas Eickhoff, der auch dem Kuratorium der Musikstiftung angehört, präsentieren die elf Damen und Herren von Hannover Brass mit Trompeten, Hörnern, Posaunen und Tuben gepflegte Blechbläsermusik mit Kraft und Gefühl und einem satten symphonischen Sound. 

In der Klosterkirche wird das Ensemble Giovanni Gabrielis Kunst der venezianischen Mehrchörigkeit aufleben lassen. Außerdem steht Musik von Richard Wagner auf dem Programm. Einen besonderen Höhepunkt verspricht die Arie der Königin der Nacht zu werden, wenn diese von einer Tuba intoniert wird. In der Pause erwarten die Zuhörer verschiedene Weine von der Musikstiftung. Passend dazu präsentieren die Bläser von Hannover Brass im zweiten Teil des Konzertes die Suite „Hommage an die edle Rebe“ von Goff Richards. Mehrere Weinsorten werden hier in abwechslungsreichen und humorvollen musikalischen Skizzen vorgestellt. Garniert wird dies mit der schwungvollen Musik George Gershwins und weiteren hervorragenden Solisten des Ensembles. Ein geschmackvoller Konzertabend ist also garantiert.