Mittwoch, 24. August 2022 Gehrden Musikensemble Brass in der Margarethenkirche Lions Club ‚Deister‘ Calenberger Land organisiert Ende September ein Konzert für den guten Zweck
Von Dirk Wirausky

Gehrden. Bereits zum fünften Mal können sich Musikfreunde im Calenberger Land auf das Bläserensemble Hannover Brass freuen. Nach zwei Jahren Pause findet in diesem Jahr das Konzert am Sonnabend, 24. September, in der Margarethenkirche statt.

Heike Zieseniss vom Lions Club ‚Deister‘ Calenberger Land, die die Organisation übernommen hat, verspricht den Besucherinnen und Besuchern eine musikalische Reise durch abwechslungsreiche Blechbläsermusik aus vier Jahrhunderten. Englische Stücke aus dem 16. Jahrhundert werden ebenso zu hören sein wie italienische Opernmusik und ausgezeichnete Solostücke für Trompete und Posaunen. Von Barock bis Swing sei wieder ein breites Spektrum virtuoser Musik zu erwarten, wirbt auch die Präsidentin des Clubs, Antrud Schröder.

Kräftige Rhythmen, klangvoller Sound

Die große Fangemeinde kann sich auf die Moderation durch den Leiter der Gruppe, Thomas Eickhoff, freuen. Mit interessanten Informationen und Erklärungen hatte er beim letzten Konzert in der Margarethenkirche vor drei Jahren sein Publikum zu einem internationalen „musikalischen Festmenü“ eingeladen. Und er hatte nicht übertrieben: Von kräftigen Rhythmen, über klangvollen symphonischen Sound bis hin zu sanften Weisen hat das im Expo-Jahr 2000 gegründete Ensemble durchgängig anspruchsvolle Musik „serviert“ und es war für jeden „Geschmack“ etwas dabei.

Die Bläser werden bei ihrem diesjährigen Gastspiel beliebte Kompositionen von Henry Purcell, W. A. Mozart, Richard Wagner und auch George Gershwin präsentieren. So darf das Publikum schon jetzt gespannt sein auf ein klangvolles Arrangement aus „Lohengrin“ von Mirco Meutzner sowie auf die Interpretation der Arie der Königin der Nacht aus der „Zauberflöte“ durch Udo Motzheim auf seiner Tuba.

Vorverkauf hat bereits begonnen

Zieseniss weist darauf hin, dass für den Besuch der Veranstaltung die vorgegebenen Corona-Maßnahmen gelten. „Bei aller Liebe zur Musik müssen wir noch immer auf die Sicherheit unserer Gäste, der Musiker und aller Beteiligten achten“, sagt sie.

Das Konzert beginnt am 24. September um 18 Uhr. Der Eintritt beträgt 15 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf in den Geschäften Ammon, Gehrdener Backhaus, Lesezeichen und WeinReich in Gehrden, im Bücherhaus am Thie in Barsinghausen, bei Heitmüller in Wennigsen sowie in den Geschäften Der Buchfink in Ronnenberg und Plumhoff in Empelde.
HAZ, Gehrden/Ronnenberg